nachtfahrer-label
radikal digital - kein Plastikmüll

Jazz - Nojazz

Wir glauben an improvisierte Musik. Unsere Veröffentlichungen passen am besten unter den Begriff Jazz. Wir wissen aber auch, dass diese Bezeichnung Kassengift ist. Weltweit ist Jazz im Musikmarkt das Genre mit dem kleinsten Anteil, schrumpfend, geprägt nur von Wiederveröffentlichungen bekannter Künstler aus den 50er/60er-Jahren. Das aber ist die geschäftliche Seite. Die musikalische Seite ist die Spannendere. Es gibt kein "amtlich", keine Regeln, keine Rezepte wie in der Popmusik. Jazz ist so vielfältig wie wir die Welt gerne hätten.

nachtfahrer

Unser Katalog passt auf die Autobahnen. Ganze Alben statt Playlists, kuratierte Playlists statt New-Friday-Singles. Wir haben kein Geld um Streamingzahlen zu faken, also lasst euch nicht von wenigen Hörern abschrecken, sondern zählt euch zu einem erlesenen Kreis. Gerne auf bandcamp.
 .